Damen 50 in wohlverdienter Sommerpause..

Wer hätte das gedacht, dass unsere Damen 50 im ersten Jahr in der Niederrheinliga nach vier Spielen, zum Beginn der „Sommerpause“, Platz 1. in der Tabelle  belegen.
KEINER – auch die Beteiligten selbst können es kaum glauben, da doch zum Anfang der Saison zunächst die Gegnerinnen mit Alter, LK und Vorjahresbilanz beäugt wurden. Im Anschluss daran, hatte man auf der Liste für einen möglichen Sieg zum Klassenerhalt, den DSC 1899, TC Grefrath und MTV Kahlenberg stehen.

Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, denn durch die personelle Verstärkung von Ella Hellwig und Martina Giesen-Stein wurden folgende Ergebnisse erzielt,
1. Spiel: DSC 1899 : Preußen 6:3
2. Spiel: Preußen : Grefrath TC RW 7:2
dann in Folge zwei Sensationen mit denen keiner gerechnet hat,
3. Spiel: TC Eintracht Dbg. : Preußen 4:5
4. Spiel: Preußen : Stadtwald Hilden 5:4
Nun steht eine kleine Sommerpause an, in der die Damen weiterhin fleißig trainieren und sich auf die letzten beiden Spiele der Saison vorbereiten.
5. Spiel: MTV Kahlenberg : Preußen 14.08.2021 / 14.00 Uhr
6. Spiel: Preußen : Wuppertaler TC 21.08.2021 / 14.00 Uhr

Hier könnte es zu einem Showdown kommen. Denn Verfolger Wuppertal ist entgegen der Preußendamen heiß auf den Aufstieg in die Regionlliga. Wir dagegen nehmen was kommt und schauen nach dem letzten Spiel, welche Platzierung für uns rausspringt.

hinten v.l.
Martina Giesen-Stein, Silke Kamp, Katja Bartscher, Iris Hafkesbrink
vorne v.r.
Ella Hellwig, Martina Kolenda, Kathy Suess
es fehlt aus dem Team Reinhild Myschi