Abschlussveranstaltung des Tennis-Bezirk 2. Breitensport, beim DSC Preußen

Hobbyrunde-Abschlussveranstaltung am Sonntag 30.09.2018 auf  heimischer Anlage.

Die vom Tennis-Bezirk 2 ausgelobte und organisierte Veranstaltung wurde schon früh in der Saison 2018 dem DSC Preußen zugesprochen, da sich der Verein schon im Vorfeld für die Austragung stark gemacht hatte, denn auch die Hobbyrunde sollte sich mit ihren tollen Leistungen zu Hause präsentieren können.

Vor dem Finaltag wurde von Ende August bis Mitte September um begehrte Punkte gekämpft. Die gemeldeten Damen und Herren des DSC Preußen hatten in ihrer Gruppe B vier Spiele zu absolvieren. Lediglich gegen TC BW Spellen musste eine knappe Niederlage in Kauf genommen werden.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

TC Eintracht Duisburg – DSC Preußen 3:6

DSC Preußen – TC RW Möllen 9:0 ohne Spiel.

TC Rahm – DSC Preußen 0:8 ein Match nicht ausgetragen.

DSC Preußen – TC BW Spellen 4:5

Das Team hatte sich gut auf die Spiele vorbereitet. So wurde vor den Sommerferien fast jeden Montag mit bis zu 16 Teilnehmern, im Doppel und Mixed trainiert, um sich auf ihre Spielpartner und diverse Gegner einzustellen.

Am eigentlichen Abschlusstag wurde aus organisatorischen Gründen nur die begehrte Konkurrenz Mixed ausgetragen. 12 Vereine fanden sich mit insgesamt 30 Mixed-Teams gegen 10.00 Uhr auf der Platzanlage des DSC Preußen ein. Gespielt wurde auf neun Plätzen, in 30 minütigen Einheiten, in drei bis vier Runden gegen verschiedene Gegner aus unterschiedlichen Vereinen.

Bei herrlichem Spätsommerwetter fanden sich viele Zuschauer ein. Für alle hatten die Damen der Hobbyrunde ein Kuchenbuffet bereitgestellt und Clubwirt Rainer Rösch sorgte für weitere tolle Speisen und Getränke. Gegen Ende der Veranstaltung initiierte der Tennis-Bezirk 2 für alle Teilnehmer eine Tombola.

Breitensportreferent Thomas Hanke, sowie der stellvertretende Vorsitzende des Tennis-Bezirk 2. Dr. Bernhard Bartsch, waren rund um zufrieden und wünschen sich auch für 2019 großen Zuspruch für die Hobbyrunde und eine erneute Teilnahme der Vereine, aber auch durch neue teilnehmende Vereine.

Auch in 2019 wird es die Preußen-Tennisabteilung versuchen, wieder eine nette, harmonische, gemischte Hobbyrunde auf die Beine zu stellen, denn bei so viel Spaß und Freude am Tennis kann es hier nur weitergehen. Danke an alle Spielerinnen, Spieler und Joker die uns dabei unterstützt haben.

Herzlichst 1.Sportwartin Katja Bartscher.

v.l. Thomas Hanke, Katja Bartscher, Dr. Bernhard Bartsch.

Die Mannschaft des DSC Preußen.