Hallensaison 2016/17 – Wochenende 3

Ein überwiegend positives Wochenende hat die Hockeyabteilung des SC Preußen hinter sich. Das Highlight war mit Sicherheit das Spitzenspiel der 2. Verbandsliga der Damen. Dabei erkämpften sich die ersten Damen beim 2:2 (1:2) gegen den Club Raffelberg einen Punkt. Zwar wirkte der CR optisch klar überlegen und hatte auch viel mehr Ballbesitz, allerdings lief es vor dem Tor nicht richtig zusammen. Vor allem deshalb, weil der DSC defensiv stark arbeitete und sich auch immer wieder vorne einige Chancen erarbeitete. Durch das Remis bleiben beide Teams ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Weniger glücklich verlief das gleiche Duell in der gleichen Liga bei den Herren. Der DSC unterlag dem Club Raffelberg 3:6 (1:1) und bleibt damit im Tabellenkeller. Im Heimspiel präsentierten sich beide Teams ebenbürtig. Während der CR seine Chancen nutzte, vergeigten die Preußen vorne zu viele Gelegenheiten.

Dafür kamen die zweiten Preußen-Herren bereits am Samstagabend zu ihrem ersten Saisonerfolg. Gegen den Bochumer HV setzte sich der DSC mit 6:4 (4:2) durch und hat sich damit vom Tabellenende entfernt.

Zwei Siege und eine Niederlage gab es für die männliche Jugend B. Beim Turnier in Ratingen unterlag der DSC im ersten Spiel dem HC Velbert mit 4:12 und war dabei vor allem in der Defensive überfordert. Dafür lief es danach runder: Nach einem 5:3 gegen den TV Ratingen überrollten die Preußen-Jungs den TuS Rheinberg beim 15:1 förmlich.

Dagegen haben die Mädchen A in der Oberliga zwei Niederlagen hinnehmen müssen. Vor allem die 1:7-Pleite gegen den Club Raffelberg war klar verdient, allerdings fiel die Niederlage am Ende etwas zu deutlich aus. In der Partie gegen den MSV Duisburg hatte die A1 gute Szenen, jedoch gab es zu wenig zu Zug zum Tor, so dass am Ende eine 0:2 Niederlage heraussprang.

Sehr erfreulich verlief das Turnier der D1-Mädchen beim Turnier in Essen. Zunächst gab es zwei verdiente Erfolge gegen den ETB SW Essen (6:3) und den HC Velbert (8:2), bevor es zum Abschluss ein ärgerliches 3:3-Unentschieden gab. Trotz der Punkteteilung liegt der DSC nach Turnier eins weit vorne in der Tabelle.

Auch die Mini Mädchen starteten erfolgreich in die Hallensaison. Beim eigens ausgerichteten Turnier in der Halle Pappenstraße gab es zunächst einen 13:2-Sieg gegen den Moerser TV, ehe danach auch der HC Essen (5:1) besiegt werden konnte. An dieser Stelle: Danke an die fleißigen Eltern, die Kuchen gebacken haben.

(Tobias Knüfermann)

Impressionen vom Spiel der Damen

20161127_Damen_Collage