Preußendamen bitten zum 1. Ladies-Cup.

Begonnen hat alles mit der Winterhallenrunde 2017/18, die die Damen 40 von Eintracht Duisburg ins Leben gerufen hatte. Hier wurden nicht nur vereinseigene Damen gemeldet, sondern auch Spielerinnen vom TK Mattlerbusch, TV Jahn Hiesfeld, TC GW Homberg und DSC Preußen. Am Samstag, den 18.08.2018 fand nun eine Fortsetzung dieser Idee statt.

Der „1. Ladies-Cup“

Die Damen 50 des DSC Preußen haben die Idee, Spielerinnen aus mehreren Vereinen einzuladen um ein Damendoppel-Turnier auszutragen. Der Einladung folgten die Damen vom Eintracht-Duisburg, TV Jahn Hiesfeld, TC Raffelberg Mülheim und der TC Hamborn 07.

Also ein erlesenes Starterfeld mit Spielerinnen aus der Regional-, Niederrhein- und Verbandsliga. Startgeld waren Sekt und Kuchenspende. Gespielt wurde in 4 Runden je 45 Minuten, mit wechselnden Partner- und Gegnerinnen.

Bevor es allerdings losging, gab es einen Sektempfang auf der Terrasse und zwischen den Spielrunden auch eine ausgiebige Kaffee- und Kuchenpause. Der tolle, harmonische Samstag mit viel Sonnenschein, endete mit einem gemeinsamen Abendessen auf der Terrasse. Clubwirt Rainer Rösch zeigte sein ganzes Können, servierte vielfältige Speisen und erntete ein dickes Lob von den Turnierteilnehmerinnen. Einen Wermutstropfen gab es leider bei diesem tollen Turniertag, Natascha Lepper vom TC Raffelberg Mülheim stürzte während des Spiels auf die linke Hand, wurde in die Unfallklinik gefahren und am gleichen Abend noch am Handgelenk operiert. Von allen Teilnehmerinnen an dieser Stelle einen lieben Gruß und gute Besserung. Die positiven Rückmeldungen der Spielerinnen „rufen“ nach einer Neuauflage in 2019 und vielleicht wird dieser „Ladies-Cup“ zu einem festen Event aller befreundeten Vereine des DSC Preußen.

PS. Übrigens, gewonnen haben alle Teilnehmerinnen dieses Turnieres.

Die Damen 50 vom DSC Preußen wünschen allen noch eine schöne restliche Sommersaison.