Vorbereitungsturnier der wU12 in Celle

Celle, Tag 1 – Ankunft

Freitag Mittag, am 12.11.2021, haben sich 10 Spielerinnen der wU12 (Lena, Paulina, Hannah, Mara, Lara, Lulu, Lotta, Zoe B., Livia und Johanna) mit ihrem Trainer Frédéric und den Betreuern Andre und Sabine auf den Weg nach Celle gemacht. Mit im Gepäck natürlich viel Aufregung und große Vorfreude. Lulu und Mara waren bereits ein Wochenende zuvor schon mit der wU14 in Celle bei einem Vorbereitungsturnier und konnten somit auch die ersten Fragen zum Turnierablauf beantworten.

Im Hotel angekommen wurden die Zimmer bezogen und das Pizzataxi bestellt. Während des Essens wurde dann zeitgleich auf den drei Mädelszimmern „Ninja Warrior“ geschaut und diskutiert sowie kräftig angefeuert. Frédéric und Andre nahmen in ihrem Zimmer an Pauls Schiedsrichterlehrgang teil – man muss ja schließlich auf dem neuesten Stand sein.

Celle, Tag 2 – Erste Siege

Aufgrund der Coronaregelungen haben die Verantwortlichen das Turnier etwas auseinander gezogen, damit nicht alle Mannschaften zur gleichen Zeit in der Halle waren. Entsprechend starteten wir am Samstag erst am Nachmittag in das Turnier. Somit hatten wir am Vormittag etwas Zeit, die wir in Hannover bei einem Escapespiel genutzt haben. Es mussten die RÄtsel zum Escape-Room „Der Zauberstein“ und „Escape the Code“ gelöst werden und natürlich haben wir die Escape-Rooms geschafft – gute Voraussetzungen für das Turnier.
Zurück im Hotel wurde Sabines „Hochebene“, nachdem es zuvor bereits ein Frühstücksraum war, auch zum Testzentrum, Friseurstudio und Besprechungsraum gemacht. Im Anschluss ging es endlich Richtung Celle los.

Die Mädels starteten fulminant mit einem 6:1 gegen UHC Hamburg. Das zweite Spiel gewannen unsere Mädels mit 4:0 gegen MTVE Celle 2 und schlossen den Tag mit einem geschmeichelten 3:0 gegen Klipper Hamburg ab, die kaum auf die beiden Jungschiedsrichter hörten.
Mit den drei gewonnenen Spielen und den vielen Toren haben unsere Mädels das Halbfinale erreicht!!!

Nach dem Abendessen wurde gemeinsam „Werwolf“ gespielt – natürlich mit dem sehr stolzen Trainer Frédéric!

Celle, Tag 3 – Finale

Der nächste Morgen begann etwas früher, denn es musste getestet, gefrühstückt und auch bereits gepackt werden.
Das Halbfinale musste in der sehr kleinen zweiten Halle gespielt werden. Das war schon eine ziemliche Umstellung, aber auch hier ließen sich die Mädels zum Schluss nicht die Butter vom Brot nehmen. Sie wollten unbedingt das Finale spielen und gewannen nach gutem Spiel und Kampf gegen Altona-Bahrenfeld mit 4:1

Bis zum Finale dauerte es dann ca. 2 Stunden. Der Finalgegner war das Gastgeberteam MTVE Celle 1. Leider fielen durch kleine Fehler in der Abstimmung – vielleicht auch durch Nervosität – recht früh zwei Gegentreffer. Unsere Mädels konnten zwar kurz vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer erzielen, aber es reichte trotz Kampfgeist schlussendlich leider nicht zum Ausgleich bzw. zum Sieg. Nach anfänglicher Enttäuschung wurde den Mädels aber schnell klar, was sie geschafft hatten – den 2. Platz !!! – und das mit einer sehr starken Leistung.

Zusammen mit den Erlebnissen und Augenblicken an diesem Wochenende haben die Mädels und auch Trainer und Betreuer in jeder Hinsicht GEWONNEN.

Mit dem Pokal für den zweiten Platz, einer Urkunde und vielen tollen Augenblicken im Gepäck rollten die drei Autos mit gut gelaunten, aber auch erschöpften Spielerinnen, Trainer und Betreuern Richtung Duisburg, wo sie gegen 18.30 Uhr von stolzen Eltern begrüßt wurden.

Ein toller Vorgeschmack auf die kommende Hallensaison!