Vorübergehende Einstellung des Trainings- und Spielbetriebes

Liebe Preußen, Eltern und Hockeyfreunde,

in den letzten Tagen erleben wir eine große Unruhe in der Gesellschaft. Diese ist ausgelöst durch die Verbreitung des Corona-Virus. In allen Bereichen reagiert man mittlerweile mit drastischen Maßnahmen und hofft, eine Verlangsamung der Ausbreitung herbeizuführen.

Das Land NRW hat heute den Schul- und den Kindergartenbetrieb eingestellt, die Stadt Duisburg hat sämtliche Veranstaltungen gestoppt und auch der Stadtsportbund Duisburg hat sämtliche städtischen Sportanlagen und Sporthallen gesperrt. Hinzu kommt die Entscheidung des WHV, den Spielbetrieb ebenfalls mit sofortiger Wirkung einzustellen und die Hallensaison für beendet zu erklären.

Die Hockeyabteilung möchte daher ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und stellt, mit sofortiger Wirkung, und bis auf weiteres den Trainingsbetrieb, sowohl in den Hallen, als auch auf dem Kunstrasen, ein.

Auch der Preußen-Tag, der am kommenden Samstag (21. März) stattfinden sollte, kann nicht ausgetragen werden. Wir sind uns aber sicher, dass wir die Veranstaltung im Laufe des Jahres nachholen werden.

Der Vorstand der Hockeyabteilung behält die Situation im Blick und wird wöchentlich eine Neu-Beurteilung der Lage vornehmen.

Bleiben Sie gesund.

Euer Hockeyvorstand