Langes Wochenende der Knaben D

Ein durchmischtes Wochenende erlebten nach dem Ferienende die Knaben D.

Am Samstag standen gleich vier Spiele in der Spielform 6:6 auf der Kahlenberger Platzanlage an. Das erste Spiel gegen HTC Uhlenhorst spielte sich fast komplett in der Hälfte der Preußen ab und so stand am Ende durch gute Torwartleistung nur ein 0:3 auf dem Tableau. Ohne Pause schloss sich das zweite Spiel gegen den Gastgeber Kahlenberg an. Auch hier fanden die Knaben des DSC nicht zu ihrem Spiel und mussten sich sogar mit 0:6 geschlagen geben. Nach einer Pause und einer taktischen Umstellung gestaltete sich das Match gegen den Moerser TV ausgeglichen. Glücklich für den Gegner stand es zur Pause 2:0 und ohwohl die Preußen in der zweiten Hälfte bessere Spielanteile hatten, konnten sie das Spiel nicht mehr drehen. Gut ins Spiel kam der DSC im letzten Spiel des Tages gegen Raffelberg. Trotz anstrengender Spiele zuvor erspielten sie sich einige gute Chancen, aber der Ball wollte nicht ins Tor. In diesem Spiel sicherte der Torwart das 0:0 und einen entscheidenden Punkt. Somit stehen die Preußen in der Abschlusstabelle beim ersten Mal 6:6-Staffel auf einem guten 4. Platz.

Ausgeschlafener präsentierten sich die knaben D am Sonntag. Sowohl gegen den TV Ratingen (9:0), als auch gegen den Gastgeber MSV Duisburg (12:2) fuhren sie hohe Siege ein. Damit stehen sie vor dem letzten Spieltg weiterhin ungeschlagen auf Platz 1 der Tabelle.

Impressionen vom Spiel der Knaben D am Samstag

Impressionen vom Spiel der Knaben D am Sonntag