Feldsaison 2017 – Wochenende 7

Die Herren des SC Preußen Duisburg haben zum Saisonabschluss noch einmal klare Niederlage einstecken müssen. Die Herren kassierten beim HTC Kupferdreh, ersatzgeschwächt, eine deutliche 0:9 (0:2)-Pleite. Vor allem in der zweiten Halbzeit war die Leistung alles andere als berauschend.

Unter der Woche lief es  besser, allerdings war der Ausgangs des Spiel gegen den HTC Uhlenhorst Mülheim doch eine Enttäuschung. Nach toller erster Hälfte führte der DSC mit 2:0, musste dann nach der Pause aber noch drei Gegentreffer hinnehmen.

Auch die Damen kassierten in der letzten Woche nochmal zwei Niederlagen. Am Mittwoch unterlagen sie dem HC Essen mit 1:4 (1:2); am Sonntag folgte ein, immerhin beachtliches, 0:4 (0:2) gegen den Tabellenzweiten ETB Essen.

Erneut zu überzeugen wussten die Preußen-A-Knaben. Im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Raffelberg/Kahlenberg gab es spannendes 3:3-Unentschieden. Während der Partie ging es immer hin und her, wobei beide Teams auch hätten gewinnen können. Doch am Ende war die Punkteteilung wohl das gerechteste Ergebnis.

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die dritte Mädchen-D-Mannschaft, die sich dadurch auf den dritten Platz der Liga geschoben hat. Im ersten Spiel setzte sich der DSC mit 5:1 gegen den HC Essen durch, es folgte eine ärgerliche 2:5-Niederlage gegen den TV Ratingen.

Weiterhin Tabellenerster in ihrer Gruppe sind die D1-Knaben. Der dritte Spieltag war allerdings etwas konfus, so dass beide Spiele am Samstag, sowohl gegen den HC Essen (nicht angetreten), als auch gegen Club Raffelberg (außer Konkurrenz), mit 3:0 für den DSC gewertet wurden. Damit haben die Jungs auch nach sechs Spielen keinen Punkt abgegeben und satte 18 Punkte auf dem Konto.

Unterdessen sind die Turniere der C2-Mädchen und der Minis, die eigentlich am Wochenende gespielt werden sollten, verschoben worden.

(Tobias Knüfermann)

Impressionen vom Spiel der Mädchen D3