Feldsaison 2017 – Wochenende 2

Noch nicht richtig in Fahrt kommen die Erwachsenen-Teams des SC Preußen Duisburg. Sowohl Damen, als auch Herren, kassierten am neunten Spieltag Niederlagen.

Die Damen kamen bei ETuF Essen mit 0:11 unter die Räder. Bei der Zweitliga-Reserve lag der DSC schon nach einer Minute zurück und lief der Musik weit hinterher.

Eine Enttäuschung erlebten auch die Herren. Beim Club Raffelberg gab es eine 0:2 (0:0)-Niederlage. Beide Teams agierten auf Augenhöhe und kamen jeweils zu guten Torchancen. Während der DSC seine Chancen allesamt versemmelte, reichten dem CR zwei Eckentore zum Erfolg.

Ebenfalls ohne Chance waren die A-Mädchen beim Heimspiel gegen den HC Velbert. Zwar hielt der DSC gut dagegen, war aber spielerisch klar unterlegen und kam an einer zweistelligen Zahl von Gegentoren bei 0:10 nicht vorbei.

Eine ärgerliche 0:2-Niederlage beim Moerser TV mussten dagegen die B-Mädchen hinnehmen. Trotz ausgeglichenem Spielverlauf wollte einfach kein Tor fallen. Stattdessen trafen die Gastgeberinnen zwei Mal, was für den Sieg reichte.

Ihr erstes Kleinfeld-Turnier absolvierten am Samstag die Knaben D und waren im ersten Spiel gleich erfolgreich. Gegen den Gastgeber Club Raffelberg setzten sich die Jungs knapp, aber hochverdient mit 1:0 durch. Es folgte eine vermeidbare 1:3-Niederlage gegen TV Jahn Hiesfeld, sowie ein doch deutliches 1:5 gegen den Kahlenberger HTC.

Ebenfalls im Kleinfeld-System spielten die Mädchen D. Beim Turnier beim Kahlenberger HTC spielten die Mädels tapfer mit, konnten aber alle drei Spiele, knapp, nicht siegreich gestalten. Gegen den Club Raffelberg und Kahlenberg gab es jeweils ein 0:2; es folgte ein 1:2 gegen Uhlenhorst Mülheim.

Gewinner des Wochenendes waren die Preußen-Minis, die ihre Spiele gegen den HC Essen (7:0) und gegen den Kahlenberger HTC (4:0) locker für sich entscheiden konnten.

(Tobias Knüfermann)

Impressionen Knaben D 6:6