Herren schaffen Klassenerhalt

In der zweiten Verbandsliga stand heute das entscheidende Spiel um den Klassenerhalt zwischen dem DSC Preußen und den HTC Kupferdreh an. Die in der Tabelle benachbarten Clubs traten dann am frühen Sonntagmorgen auch hochmotiviert an. Und es sollte ein spannendes Spiel werden.

Vor heimischer Kulisse von weit über 50 Zuschauern ging der DSC Preußen schon nach fünf Minuten durch eine kurze Ecke in Führung. Im weiteren entspann sich ein temporeiches Spiel bei dem der HTC schon kurz darauf ausgleichen konnte. Der DSC vergab noch einige Chancen, konnte dann aber vor der Pause noch auf 2:1 erhöhen. Die zweite Halbzeit sollte es dann in sich haben.

Besser aus der Pause kam der HTC, der zuerst den Ausgleich erzielen konnte und anschließend mit 3:2 in Führung ging. Die Preußen gaben nicht auf und mit lautstarker Unterstützung von der Tribüne, darunter die komplette Knaben C, erarbeiteten sie sich weitere Chancen. Ein sehenswerter Heber mit der Rückhand an den Innenpfosten markierte dann das 3:3. Dieser Treffer von Tim Piekarski in seinem letzten Spiel für den DSC Preußen gab den Preußen zusätzlichen Auftrieb. Zweimal rettete in der Folge dann der Pfosten den HTC vor dem Rückstand, doch letztendlich konnte wieder die Führung erzielt werden. In der Schlussphase wurden dann noch zwei Tore der Preußen abgepfiffen; der Vorsprung konnte aber bis zum Schlusspfiff verteidigt werden. Großer Jubel brannte auf der Tribüne und dem Feld auf. Der Klassenerhalt ist gesichert!

Ein Dank an alle Fans und ein Lob für die tolle Leistung der Mannschaft!