Mädchen B qualifizieren sich als Erster für die Ruhr-Endrunde

Die Hallensaison im Westdeutschen Hockey Verband ist aktuell in vollem Gange. Etliche Vereine und Mannschaften kämpfen um die besten Plätze in ihren Ligen. Der DSC Preußen ist in dieser Hallensaison mit 16 Teams am Start.

Während die meisten Vorrundengruppen noch laufen, so haben die Mädchen B ihre Vorrunde in der Verbandsliga schon beendet. Und die Preußen-Mädels zeigten dabei tollen Leistungen und haben sich für die Endrunde der besten sechs Mannschaften im Ruhrbezirk qualifiziert. Mit sieben Siegen und nur einem Remis geht der DSC als Gruppenerster in die Endrunde, die am 25. Februar 2018 (ab 10 Uhr) beim ETuF Essen am Baldeneysee ausgetragen wird. Mit ETB Essen, dem TV Ratingen und ETuF Essen stehen bereits drei Gegner fest, zwei weitere folgen noch.

Am vierten und letzten Spieltag beim Club Raffelberg konnten die Preußen am vergangenen Sonntag nach Erfolgen gegen den ETB SW Essen (3:0) und den Club Raffelberg (2:1) erneut sechs Punkte einsammeln.

Die erfolgreichen Mädchen B